Antikoagulation Aktuell
Wie kaum ein anderes Gebiet der modernen Medizin entwickelt sich die Antikoagulation zur Zeit rasant: neue orale Medikamente verändern nicht nur die Therapie dramatisch. Auch unser Verständnis der Mechanismen, nach denen unsere Blutgerinnung funktioniert, wandelt sich. Neue Fragen werden formuliert: wie kann eine Antikoagulation effizient sein, die nur 2 h täglich einen therapeutischen Spiegel aufweist? Wie arbeiten die zellulären und humoralen Gerinnungskaskaden zusammen? Und natürlich welche Konsequenzen hat all dies für unseren klinischen Alltag?

Dabei ist die Antikoagulation ein ungeliebtes Kind der Medizin. Nur wenige Spezialisten haben die komplexen Zusammenhänge im Ansatz verstanden. Aktuelle Bücher zum Thema sind nur schwer zu finden. Antworten im Internet sind rar gesät. Wir haben daher die aktuellen Daten zur Antikoagulation für Sie unter dieser Website antikoagulation-aktuell.de zusammengetragen.


Wie Vieles ist diese Seite weit davon entfernt, perfekt zu sein. Sie stellt vielmehr einen Ausgangspunkt für die weitere Diskussion und Entwicklung dar. Hierfür sind wir auf Ihre Rückmeldungen und Informationen angewiesen.

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren und helfen Sie uns, besser zu werden:  info@antikoagulation-aktuell.de


        Stand: Mai 2016  |  © 2012-2016 Prof. Dr. Jörg Braun
Inhalt: Thrombose und Lungenembolie Vorhofflimmern, -flattern und Antikoagulation ST-Hebungsinfarkt Instabile Angina pectoris und NSTEMI Operative Eingriffe unter Antikoagulation Heparin induzierte Thrombozytopenie Neue Thrombozytenaggregationshemmer Bridging Erhöhtes Blutungsrisiko Neue Orale Antikoagulantien Abciximab Apixaban Bivalirudin Clopidogrel Dabigatran Fondaparinux Heparin Prasugrel Rivaroxaban Ticagrelor Tirofiban Warfarin Tiefe Beinvenenthrombose Thromboseprophylaxe Lungenembolie KHK und ACOS Vorhofflimmern, -flattern Antithrombotische Dreifachtherapie Operative Eingriffe unter Antikoagulation Blutung unter Antikoagulation HIT Bridging